fahrraddiebstahl

Schutz vor Fahrraddiebstahl ganz leicht mit: 7 Tipps

Unglücklicherweise gibt es keine sichere möglichkeit, sein Fahrrad vor Diebstahl zu schützen, egal ob es an einem Fahrradständer im Freien, in einem sicheren Abstellraum oder in der eigenen Garage steht. Jedoch gibt es viele Maßnahmen, die unternommen werden können, um das ganze dem Dieb deutlich schwerer zu machen. Der folgende Artikel beinhaltet hilfreiche Ratschläge, um die wahrscheinlichkeit veringern zu können und den Stress oder den finanziellen Verlust zu vermeiden.

Inhaltsverzeichnis

Wie schütze ich mein Fahrrad?

Sollte eines der Besten GPS Fahrrad Tracker vebraut (versteckt) sein, besteht natürlich eine 50% Chance das gestohlene Fahrrad wieder zufinden. 

Genauso kann die Beste Fahrrad oder E Bike Versicherung im falle eines Diebstahles die Kosten decken, doch wie kann man sich schützen bevor es zum Fahrraddiebstahl kommt?

Fahrradschloss gegen diebstahl

Auch wenn das Fahrradschloss für viele als selbstverständlich zu sehen ist um einen Fahrraddiebstahl zu verhindern, gibt es viele unterschiede und wichtige Dinge die bei der Auswahl zu beachten sind. 

Die besten Fahrradschlösser gibt es in allen, Formen, Größen und Preiskategorien. In der Regel gilt, dass man das bekommt was man auch für ein Schloss bezahlt. Daher ist es wichtig bei einem Schloss nicht zu sparen.

Natürlich hängen einige Faktoren hinter einem kauf zusammen. 

Soll das Fahrrad über Nacht in einer Großstadt abgeschlossen werden, sollte die Anforderung and dem Schloss selbst wahrscheinlich andesr sein als bei jemandem, der sein Fahrrad an einer Straße abschließt, während er drei Meter entfernt einen Kaffe trinkt.

Welche Art von Fahrradschloss ist die Beste?

Es gibt unterschiedliche Arten von Fahradschlössern und alle haben ihre Vor und Nachteile. Hier einmal die gängigsten

Bügelschloss (oder auch D-Schlösser)
Diese gelten weiterhin als die sichersten, da sie aus gehärtetem Stahl bestehen, der selbst den Winkelschleifern der Fahrraddiebe großen Ärger macht. Diese sind auch leider die schwersten Schlösser und können aufgrund ihrer Größe und Form einschränken, woran das Fahrrad abgeschlossen werden kann.

Kabelschloss
Sind sehr Flexibel und können mit verschiedenen Ankerpunkten befestigt werden. Wichtig bei einem Kabelschloss ist die Dicke, sollte dieses Schloss dünn sein, kann es in Sekundenschnelle mit einem Bolzenschneider durchtrennt werden.

Faltschloss
Diese sind in kürzester Zeit sehr beliebt geworden und am meisten zu sehen, da sie leicht und kompakt sind, aus schwer zu schneidenden Metrialien bestehen und es einem ermöglicht das Fahrrad an verschiedenen Umfängen, wie einem baum oder Pfeiler zu befestigen. Der Nachteil ist leider, dass der Mechanismus des Faltschlosses mit einer Bohrmaschine, aufgrund der Stift-Gelenke geöffnet werden kann.

Egal für welches Schloss man sich entscheidet ist es wichtig  sich für ein namenhaften Marken wie Abus oder Fischer zu entscheiden. Diese verwenden nicht nur gehärtetes Stahl für Kettenglieder und Bügel, sondern sind so Konstruiert, dass sie sich in den Zähnen einer Säge verheddern, was das schneiden für den Fahrraddieb zusätzlich schwierig macht.

Meine Empfehlung

ABUS Panzerkabelschloss

4/5

ABUS Bügelschloss Granit

5/5

ABUS Faltschloss Bordo

4.7/5

GPS Tracker gegen Fahrraddiebstahl

GPS Tracker für das Fahrrad oder E Bike können ebenfalls zum Gesamtbild des Schutzes vor Diebstahl beitragen und sollte neben einem Guten Fahrradschloss und einer Fahrradversicherung als Ergänzung zur Sicherheit dienen. Zwar hat es erst sein Nutzen, wenn das Fahrrad weg ist, jedoch ist die wahrscheinlichkeit das Fahrrad wiederzubekommen deutlich höher als ohne GPS. Die meisten Tracker bestehen aus einem Zubehör, welches am Fahrrad befestig wird und einer Telefon App. Mit der App kann das Rad aufgespürt werden und sogar die Polizeit über den Fahrraddiebstahl informieren.

Die Meisten Tracker sind klein und leicht sodass man sie kaum bemerkt. Aber auch Fahrraddiebe gehen mit der Zeit und der Technik mit, daher ist es wichtig ein gutes Versteck für das GPS Tracker zu finden.

Welche Art von GPS Tracker gibt es?

Hersteller bieten mittlerweile GPS Tracker von Haus aus an. Das Nachrüsten selbst ist Kinderleicht und hat den Vorteil über die Wahl zwsichen den Modellen.

GPS Tracker vom Hersteller

Vom Hersteller sind die Tracker meist im Fahrrad integriert.
Bei E Bikes gehört es mittlerweise zum Rad dazu und wird mit dem Ortungsservice verkauft.
Es gibt die möglichkeit eine Benachrichtung auf das Smartphone zu bekommen, den Standort einzusehen und sogar aus der Entfernung, dass Fahrrad zu sperren, um den Dieb beim weiterfahren zu hindern. Diese Dienste sind jedoch von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich und belaufen sich auch auf monatliche bis Jährliche Gebühren. Ein bekannter Hersteller wie Vanmoof bietet einen Service an das Fahrrad nach einem Fahrraddiebstahl zurückzuholen und auf Schäden zu überprüfen.

GPS Tracker selber nachrüsten

Sollte man keinen fest integrierten GPS Tracker für sein E Bike oder Fahrrad besitzen, ist das auch halb so wild. Dafür gibt es mittlerweile Namenhafte Hersteller wie Apple und Samsung die „Tags“ auf den Markt gebracht haben. Die mit einer Halterung ganz leicht an ein Fahrrad angebracht werden kann. Die Tags können überall benutzt werden, die einen machen es an ihren Autoschlüssel andere wiederum an ihre Vierbeiner. Das Prinzip funktioniert wie bei den festen Trackern, sie haben eine App, eine Ortung und können Töne zur abschreckung oder Ortung von sich geben. Wichtig ist einen passenden Ort Bzw. Versteck für die Tags zu haben.

Meine Empfehlung

Apple AirTag

4.5/5

Samsung Galaxy SmartTag

4.3/5

BikeTrax Ebike Diebstahlschutz

4.4/5

Fahrrad oder E Bike Versicherung

Sollten die Schritte mit dem Schloss und dem Tracker nichts bringen. Bleibt noch die Fahrrad Versicherung, welche man bei Diebstahl in Anspruch nehmen sollte. Diese erstattet einem in den meisten Fällen den vollen Neupreis des gestohlenen Rades. Besonders bei Fahrrädern mit hohen Anschaffunhgskoten oder einem E Bike ist es Ratsam eine Fahrradversicherung abzuschließen. Mehr Infos und ein ausführlicheres Review zu den E Bike und Fahrrad Versicheurngen gibt es hier:

7 Tipps : Vor Fahrraddiebstahl schützen

  1. Habe : ein starkes Fahrradschloss , GPS Tracker und eventuell eine Fahrradversicherung
  2. Befestige das Fahrrad immer an Laternen, Zäunen oder festbetonierten Stellen. Da das knacken eventuell länger dauern kann und früher oder später aufsehen erregen kann.
  3. Wechsle den Abstellort, sofern ein Died ein Auge auf das Fahrrad geworfen hat.
  4. Nutze Fahrradräume (Fahrradkäfige) wenn vorhanden.
  5. Registriere / Codiere  das Fahrrad
  6. Habe Fotos von deinem Fahrrad auf dem Handy ( Rahmennummer, Bauteile, etc.
  7. Poste weniger auf Fitness-Tracking- Apps. – viele Menschen posten ihre Geodaten über Apps mit Bildern von ihrem Zuhause, Auto und Fahrrad. Damit lockt man Diebe förmlich an.
fahrraddiebstahl

Worauf achten Fahrrad Diebe?

Grundsätzlich gilt wenn das Fahrrad dem Dieb nicht ins Auge fällt ist es wahrscheinlich weniger dazu geneigt, es zu stehlen. Der einfachste weg das Aussehen zu „mindern“, besteht darin, alle Lichter, Navi, halterungen und alles andere was angebracht wurde zu entfernen um das Fahrrad so unauffällig wie möglich aussehen zu lassen. Über das Fahrrad selbst lässt es sich schwer urteilen,  ein buntes Fahrrad ist eher auffälig und schwerer zu verkaufen, als ein Schwarzes. Natürlich spielt der Hersteller und die eingebauten Bauteile eine wichtige Rolle für den Dieb, denn je wertiger das Rad desto profitabler der Dieb. Die Beweggründe der Diebe können unterschiedlich sein, ob es das in Einzelteile zerlegen ist und verkaufen oder für das stehlen für sich selbst.

Was soll ich machen wenn mein Fahrrad / E Bike gestohlen wurde?

Als erstes solltest Du zur Polizei, um den Fahrraddiebstahl zu melden. Wichtig ist den Besitz mit einem Kaufvertrag, Rechnung oder Rahmennummer bestätigen zu können, wenn das Fahrrad gefunden wurde. Gegebenfalls GPS Koordinaten des Rades durchgeben sofern ein GPS Tracking vorhanden ist.

Wenn das Fahrrad oder E Bike versichert ist, solltest Du die Versicherung kontaktieren um den Diebstahl zu melden und die Dienste der Versicherung in Anspruch zu nehmen.

Versuche Bilder und Details über das gestohlene Fahrrad bekannt zu machen und teile es im Internet. Wenn der Fahrraddieb versucht das Rad zu verkaufen, können andere Personen dein Rad finden und dich kontaktieren.

Schaue auf Online Plattformen ob das gestohlene Rad irgendwo auftaucht. Sollte dies der Fall sein, muss die Polizei alamiert werden.

Fazit

Einen 100% Schutz gegen einen Fahrraddiebstahl gibt es leider nicht, trotzdem kann man die wahrscheinlichkeit mit einem robusten Schloss und einem GPS Tracking Tag minimieren. 

Beim kauf eines Schlosses ist es wichtig mehr Geld in die Hand zu nehmen und in ein starkes und robustes Fahrradschloss zu investieren.

Eine versicherung kommt eher bei E Bikes und Fahrrädern ab einen Wert von 1.500€-2.000€ in Frage. Ob dies ein muss ist bleib jedem selbst überlassen. 

Ich selbst verlasse mich auf einen Apple AirTag, welcher hinter dem Flaschenhalter versteckt ist und ein Fahrradschlos. 

Wenn Du mehr über die Tracker und die besten Verstecke herausfinden willst habe ich hier ein beitrag verfasst.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert