Laufband

Top 5: Laufband Test 2023

Du möchtest neben deinem Muskelaufbau deine Ausdauer trainieren oder generell fitter werden? Ein Laufband für zu Hause ist das Perfekte Trainingsgerät dafür! Das Laufen sorgt nicht nur dabei die Kalorien bruzeln zu lassen, sondern hält dein Herz-Kreislaufsystem gesund.

Bei diesem Laufband Vergleichstest zeige ich dir die aktuell besten Produkte und erkläre dir, worauf du beim kauf achten solltest.

Der Inhalt wurde das letzte Mal am 10.02.2023 aktualisiert. Diese Daten können geändert bzw. aktualisiert werden.

Inhaltsverzeichnis

5. ArtSport

Artsport Speedrunner 7000

Bewertung
4.8/5

Vorteile

Das elektrische Laufband von ArtSport ist ein leistungsstarkes Fitnessgerät für Zuhause, ausgestattet mit einem leisen 3 PS Motor, optimal geeignet für Gehen, Walken oder intensives Joggen mit einer einstellbaren Geschwindigkeit bis zu 22 km/h. Es bietet 48 Programme und 22 einstellbare Steigungsstufen für ein abwechslungsreiches Training und eine 141 x 52 cm große Lauffläche. Es ist auch kompatibel mit der Kinomap-App für ein motivierendes Erlebnis, und verfügt über eine USB-Schnittstelle, einen Klinkenanschluss und Lautsprecher für Musik. Über die Direktwahltasten und Pulssensoren in den Griffen ist die Bedienung einfach und der große LCD Bildschirm zeigt alle relevanten Daten. Das Laufband lässt sich platzsparend hochklappen und ist bis zu 150 kg belastbar.

4. Orion Fitness Sprint C6

Orion Fitness Sprint C6

Bewertung
4.4/5

Vorteile

Das ORION SPRINT 63 ist ein leistungsstarkes elektrisches Laufband mit einem 4 PS Motor und einer maximalen Tragfähigkeit von 150 kg. Es verfügt über eine Geschwindigkeit von 0,8-20 km/h, die computergesteuert einstellbar ist. Das Laufband ist mit Funktionen wie Zeit, Geschwindigkeit, Distanz, Kalorienverbrauch, Puls, Körperfett und einstellbarer Steigung ausgestattet. Die 140 x 50 cm große Lauffläche ist gefedert und kalibriert sich bei jedem Schritt, um den Druck auf die Gelenke zu reduzieren. Darüber hinaus bietet das Laufband pulssensorgesteuerte Griffe, Bluetooth-Verbindung zu Fitness-Apps und Räder zur leichten Bewegung. Mit 15 voreingestellten Trainingsprogrammen und einer einfachen Bedienung ist das ORION SPRINT 63 eine hervorragende Wahl für alle Arten von Fitnessübungen und eine leises Laufband für zu Hause.

3. Sportstech F37s

Sportstech F37s

Bewertung
4.4/5

Vorteile

Der F37s ist mit einem Hochleistungsmotor mit 7 PS versehen worden , welcher eine Maximalgeschwindigkeiten von 20 km/h abrufen kann, sodass Ihr Cardio-Workout noch anspruchsvoller und effizienter wird. Das Laufband verfügt über eine extra große 5-lagige Lauffläche mit 8-Zonen-Dämpfungssystem und ein Maximalgewicht von 150 kg, was für ein natürliches Laufgefühl und gelenkschonendes Training sorgt. Darüber hinaus ist es klappbar und dank eines innovativen Quick Fold-Falt-Systems und smarten Transportrollen schnell verstaut. Der 7,5 Zoll Display mit Bluetooth-Lautsprechern, dem mitgelieferten Pulsgurt und 20 Trainingsprogrammen bietet immer maximale Abwechslung.

 

2. FITFIU Fitness MC-200

FITFIU MC-200

Bewertung
4.4/5

Vorteile

Das Laufband MC-200 bietet ein effizientes und komfortables Training zu Hause. Es verfügt über einen leistungsstarken und leisen 1500W-Motor, eine einstellbare Geschwindigkeit bis zu 14 km/h und eine große 39,5 x 110 cm große Lauffläche mit einem VCS-System für gelenkschonendes Training. Es bietet auch 12 vordefinierte Trainingsprogramme und einen LCD-Bildschirm mit Echtzeitinformationen. Zusätzlich ist es kompakt und faltbar und verfügt über ein ultrakompaktes Faltsystem sowie Räder für den einfachen Transport und die Lagerung.

1. AsVIVA T18

AsVIVA T18

Bewertung
4.4/5

Vorteile

 

AsVIVA bietet einen innovativen und leicht verstaubaren Hometrainer, der sowohl für Sport-Einsteiger als auch für Fitnessprofis geeignet ist. Das Zwei-Schichten-Dämpfungssystem und die 8-Zonen-Dämpfung sorgen für ein gelenkschonendes und natürliches Lauferlebnis. Der Fitnesscomputer mit Touchscreen verfügt über WiFi-Kompatibilität und kann Filme abspielen oder mit Kinomap kompatibel sein. Das Laufband bietet durch den energieeffizienten 7 PS Elektromotor und Geschwindigkeitseinstellungen bis zu 20 km/h ein individuelles Training

Laufband kaufen darauf musst du achten

Bevor man sich für den Kauf eines Laufbandes für zu Hause entscheidet, sollte man sorgfältig überlegen und einige wichtige Faktoren berücksichtigen. Dadurch kann man sicherstellen, dass man das Maximum an Vorteilen aus seinem Fitnessgerät zieht.

Die Größe

Viele Fitnessräume oder Hobbykellerräume haben nicht genug Platz für große Fitnessgeräte, deshalb sind solche Home Gyms mit einer Höhe von ungefähr 2 Metern und einer Aufstellfläche von etwa 4 Quadratmetern besonders beliebt. Beim Kauf sollte man also auch den verfügbaren Platz im Auge behalten, damit man problemlos um das Gerät herum gehen kann. In der Regel sollten die von uns aufgelisteten Stationen passend für den Hobbybedarf sein.

Der Preis

Der Preis hängt von der Häufigkeit, dem Umfang des Trainings ab. Wie bei vielen Produkten gilt: je anspruchsvoller die Nutzung, desto höher ist der Preis. Wer nur gelegentlich ein paar Kilometer laufen möchte, benötigt kein hochwertiges bzw. extrem teures Laufband. Wer jedoch hohe Anforderungen an das Training stellt, sollte beim Kauf den hohen Preis berücksichten.

Gebraucht kaufen?

Es ist auch möglich über Plattformen wie eBay Kleinanzeigen fündig werden. Das bietet Schnäppchenjägern die Chance, ein günstiges Angebot zu finden, aber es erfordert auch Geduld, da es Zeit braucht, bis das gewünschte Modell zum Verkauf angeboten wird. Zusätzlich müssen gebrauchte Laufbänder fast immer selbst abgeholt werden, was nur mit einem Lieferwagen oder großem Anhänger möglich ist. Außerdem fällt beim Gebrauchtkauf die Garantie weg und man muss im Falle eines Defekts für Reparaturkosten selbst aufkommen, was beim Kauf eines neuen Geräts vermieden werden kann.

7. Vorteile auf einem Blick

 
  1. Kontrollierte Umgebung: Eines der größten Vorteile von Laufen auf einem Laufband ist die Kontrolle über die Umgebung. Egal, ob es regnet, schneit oder zu heiß ist, man kann immer bequem und sicher auf dem Laufband trainieren.

  2. Verletzungsprophylaxe: Da das Laufband eine gleichmäßige Oberfläche bietet, ist das Risiko von Verletzungen, die durch unebene Straßen oder Gehwege verursacht werden, deutlich geringer.

  3. Individuelle Geschwindigkeit: Mit einem Laufband kann man die Geschwindigkeit anpassen, um das Training so anzupassen, dass es den Bedürfnissen des Benutzers entspricht. Dies ist besonders nützlich für Anfänger oder Menschen mit Verletzungen oder körperlichen Einschränkungen.

  4. Überwachung der Leistung: Viele moderne Laufbänder sind mit Funktionen wie Herzfrequenzmessung, Schrittzählung und Kalorienverbrauch ausgestattet, die es dem Benutzer ermöglichen, seine Leistung zu überwachen und zu verbessern.

  5. Zeitersparnis: Das Training auf einem Laufband kann eine Zeitersparnis bedeuten, da man nicht Zeit für das Aufwärmen und Abkühlen sowie die An- und Abreise zum Fitnessstudio benötigt.

  6. Komfort: Ein Laufband zu Hause zu haben, bedeutet, dass man jederzeit trainieren kann, ohne Zeit und Geld für den Weg zum Fitnessstudio aufzuwenden.

  7. Verbesserung der allgemeinen Gesundheit und Fitness: Regelmäßiges Laufen auf einem Laufband kann dazu beitragen, dass man fit und gesund bleibt, indem man das Herz-Kreislauf-System stärkt, den Stoffwechsel ankurbelt und Fett verbrennt. Es kann auch helfen, Stress abzubauen und die Stimmung zu verbessern.

Worauf muss ich beim Training achten?

Um gute Trainingserfolge zu erzielen, ist es hilfreich, klare und realistische Ziele zu setzen. Seine Erfolge zu notieren kann dabei helfen, Fortschritte zu verfolgen, indem man Daten wie Anfangsgewicht, Maße, Anzahl der Strecke sowie andere Details notiert. Mit regelmäßigem Training werden sich sichtbare Erfolge bald einstellen. Es ist jedoch auch wichtig, Ruhepausen und eine ausgewogene Ernährung einzubeziehen, um ein erfolgreiches Training zu garantieren.

Es ist ebenfalls wichtig, dass man nur dann trainiert, wenn man gesund ist und keine körperlichen Beschwerden wie Herz-Kreislaufprobleme oder Gelenk- oder Wirbelsäulenbeschwerden vorliegen. In diesem Fall sollte man vor dem Training unbedingt einen Arzt aufsuchen. Wenn man bereit zum Training ist, sollte man sich immer aufwärmen, um das Verletzungsrisiko zu verringern.

Fazit

Wie in allem bleibt es immer eine Geschmackssache für welches Laufband für zu Hause man sich entscheidet. Jedoch ist es wichtig beim Kauf vorher die genannten Punkte zu beachten bevor man eine Entscheidung trifft.  Es gibt viele Geräte auf dem Markt und man wird förmlich mit Angeboten überflutet. Deshalb hoffe ich, dass wir dir mit dem Beitrag deine Entscheidung erleichtern konnten und du endlich bald zuhause loslegen kannst! Unsere Favorit ist der Sportstech F37s aufgrund des Angebotes dem Zubehör und des Ratings.

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert